Begleitung im Betrieb

  1. Startseite
  2. keyboard_arrow_right
  3. Mensch und Arbeit
  4. keyboard_arrow_right
  5. Begleitung im Betrieb
Wir haben ein offenes Ohr für das, was Sie an Ihrem Arbeitsplatz beschäftigt - Betriebliches, aber auch private Sorgen.
Foto: kda Bayern

Termine

Okt 18

Azubi.Kick.Start – Bewusst in die Ausbildung starten

Freitag 18. Oktober um 9:00 - Samstag 19. Oktober um 16:30

Informationen

Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter*innen des kda

Zeit für Sie

Als kda Bayern und insbesondere als Mitarbeiter*innen vor Ort sind wir solidarische Ansprechpartner für Betriebs-, Personalräte, Mitarbeitervertretungen und Beschäftigte, auch bei betrieblichen Krisen. Wir nehmen uns Zeit für persönliche Gespräche, kommen als Hörende und Sehende und stehen Ihnen zur Seite.
Das ist ein kostenfreies und unverbindliches Angebot für alle Beschäftigten eines Betriebs – unabhängig davon, ob und wie sie religiös gebunden sind und ob sie gewerkschaftlich organisiert sind oder nicht. Verschwiegenheit ist dabei selbstverständlich. Bei Fragestellungen und Themen, die über unser Kompetenzspektrum hinausgehen, können wir aufgrund unserer unterschiedlichen Netzwerke an entsprechende Stellen und Personen weiterverweisen.

Seelsorge im Betrieb

Mit der Arbeit verbinden sich Hoffnungen und Sorgen. Sie kann Berufung sein, aber auch Mühsal. Die Zeit am Arbeitsplatz ist nicht immer frei von schwierigen und belastenden Situationen, wie zum Beispiel:

  • Die ungewisse Zukunft der Firma, Umstrukturierungen und betriebliche Veränderungen
  • Schwierige Gespräche und Entscheidungen im Betrieb
  • Vielfältige Belastungen mit denen Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen aufgrund ihrer Rolle und Funktion konfrontiert sind
  • Unfälle im Betrieb, schwere Krankheiten oder Todesfälle von Kolleg*innen oder deren nahen Angehörigen
  • Konflikte im Betrieb und Mobbing

Seelsorge im Betrieb bedeutet für uns, für die Menschen am Ort ihrer Arbeit da zu sein. Dabei geht es uns um alle Menschen, unabhängig von der betrieblichen Stellung oder der religiösen/ weltanschaulichen Ausrichtung.

Wir bieten Ihnen

  • Vertrauliche individuelle Gespräche
  • Begleitung bei belastenden Situationen im Betrieb sowie betrieblichen und persönlichen Krisen
  • Vermittlung von Hilfsangeboten

Wir sind für Sie da

Unser Seelsorgeangebot wendet sich an

  • Beschäftigte
  • Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertreter*innen
  • Führungskräfte

Krisen im Betrieb

Wenn Betriebsschließungen drohen, Arbeitsplätze abgebaut oder verlagert werden, hat dies in der Regel einschneidende Folgen. Uns geht es in diesen Situationen um die Menschen, die davon betroffen sind. Ihre persönlichen Belastungen und existenziellen Sorgen stehen für uns im Mittelpunkt. Insbesondere die Sozialsekretär*innen vor Ort sind ihnen solidarische Partner. Wir unterstützen die Beschäftigten gemeinsam mit anderen, wie den Gewerkschaften und werben für den Erhalt von Standorten und Arbeitsplätzen. Dabei begleiten wir auch Warnstreiks und Mahnwachen und sind mit unserer Bauwagenkirche vor Ort. Auch über die Schließung von Betrieben hinaus begleiten wir die Menschen und geben Hilfestellung bei der Rückkehr in gute Arbeit. So handhaben wir das seit vielen Jahren bei unterschiedlichen Betriebskrisen in verschiedenen Regionen Bayerns.

Wir bieten Ihnen

  • Vertrauliche Gespräche mit Einzelnen oder in Gruppen auch außerhalb des Betriebs in unseren Räumen
  • Beratung in Kooperation mit Arbeitslosenberatungsstellen
  • Vermittlung von Hilfsangeboten und Räumen für Versammlungen
  • Ansprachen bei Betriebsversammlung und Protestaktionen
  • Öffentliche Solidarität und Stellungnahme
Menü