Coaching und Supervision

  1. Startseite
  2. keyboard_arrow_right
  3. Mensch und Arbeit
  4. keyboard_arrow_right
  5. Coaching und Supervision

Gemeinsam neue Wege entdecken

In kaum einem anderen Bereich unseres Lebens kommen wir mit so vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt, wie in unserem Arbeitsumfeld. Dort begegnen wir Kunden, Kollegen, Vorgesetzten und Partnern. Nicht immer verlaufen diese Begegnungen konfliktfrei und reibungslos. Andererseits besteht einfach der Wunsch sich individuell oder als Team weiterzuentwickeln oder sich neu zu orientieren.
Wenn Sie in einem bestimmten Zeitraum ein persönliches oder berufliches Thema bearbeiten wollen, bieten wir Ihnen als kda Begleitung im Rahmen von beruflichem Coaching und Supervision. Dies ist eine effektives Angebot, mögliche Hindernisse zu überwinden und neue Wege in der Arbeitswelt für sich zu entdecken.

Systemische Supervision zur Klärung der eigenen beruflichen Situation

Es gibt Situationen im beruflichen Alltag, die Sie alleine nicht mehr tragen möchten. Situationen die Sie persönlich unzufrieden machen, in denen das Gefühl von Unklarheit vorherrscht, in denen für Sie Veränderung angezeigt ist.
Wie gehe ich mit Mitarbeitenden und Kollegen um? Wie sag ich’s meinem Chef?
Wie komme ich zum Wesentlichen und was ist das eigentlich für mich? Wo geht’s für mich hin?
Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Suche nach individuellen Lösungen an. Sie lernen Ihre eigenen Handlungsspieleräume und Ressourcen zu erkennen und zu erweitern. Sie werden dabei professionell begleitet von Stefan Helm, Diakon und Sozialwirt, TZI‐Leiter(Diplom), Systemisches Coaching/ Supervision zur Klärung der beruflichen Situation.

Rahmenbedingungen

Nach einem kostenfreien Vorgespräch werden mehrere Gesprächstermine vereinbart. Der Kostenbeitrag richtet sich nach den finanziellen Möglichkeiten und wird im Vorgespräch festgelegt.

Ort der Beratung:
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Schwanthalerstr. 91, 80336 München

Job-Coaching für Geflüchtete

Im Rahmen des Projekts “start-ab!” bietet der kda ein individuelles Beratungsangebot für Arbeitnehmende mit Fluchterfahrung und Ihren Betrieb. Unser Ziel ist es, Menschen aus verschiedensten Ländern gut in die deutsche Arbeitswelt zu integrieren. Dazu bieten wir kostenfreie Beratung und Begleitung für Arbeitnehmende mit Fluchterfahrung und alle, die sie beschäftigen. Sie werden professionell beraten von Martin Deinzer, Diakon und Sozialpädagoge (FH).

Rahmenbedingungen

Am Beginn steht ein umfassendes Clearing, denn die Einzigartigkeit der Situation erfordert eine gründliche Vorbereitung der Unterstützungsmaßnahmen. Analysiert wird neben den Anliegen der Klienten auch deren soziales und betriebliches Netzwerk. So werden Doppelstrukturen vermieden. Die anschließenden Schritte werden gemeinsam besprochen und geplant und schließlich in die Tat umgesetzt. Die gesamte Begleitung ist kostenfrei.

Ort der Beratung:
Großraum Nürnberg, im Projektbüro von “start-ab!” oder an einem anderen vereinbarten Treffpunkt.

Kollegiale Beratung für Ausbilder – der „AusbilderBlick”

In Ihrer Rolle als Ausbilder tragen Sie nicht nur zu einer Vermittlung fachlicher Qualifikation bei, sondern leisten einen wertvollen Beitrag zur Weitergabe von berufsständischen und gesellschaftlichen Werten. Im Kontakt mit den zukünftigen Fachkräften nehmen Sie direkten Einfluss auf ein gelingendes, betriebliches Miteinander, jetzt und für zukünftige Generationen. Das alles fällt nicht immer leicht!
„AusbilderBlick“ bietet ihnen die Möglichkeit in einem strukturierten und moderierten Prozess neue Perspektiven zu Ihren persönlichen Fragestellungen zu finden. Das vielfach erprobte Modell der kollegialen Beratung bietet einen idealen Raum für zielgerichteten, professionellen Austausch. Durch die branchenübergreifende Zusammensetzung erschließen sich die Teilnehmer neue und kreative Perspektiven und Handlungsbeispiele. Gleichzeitig erhöht eine Gruppenzusammensetzung aus verschiedenen Branchen das Maß an Vertraulichkeit.

Rahmenbedingungen

Die Treffen finden in der Regel monatlich statt und werden von den Gruppen individuell terminiert. Sie werden von erfahrenen Coaches organisiert, vorbereitet, moderiert. Bei den Infoveranstaltungen erhalten Sie grundlegende Informationen und eine kleine Einführung in die Methode. Erst im Anschluss ist die verbindliche und kostenpflichtige Anmeldung notwendig. Eine Gruppenperiode dauert, je nach Teilnehmerzahl, 5 bis 6 Termine. Für eine Gruppenperiode werden pro Teilnehmenden 20 Euro fällig.
Unsere Moderatoren, Martin Deinzer, Roland Hacker und René Steigner stehen Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Sie können sich laufend für eine neue Gruppenperiode voranmelden.

Ort der Kollegialen Beratung:
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Gudrunstraße 33, 90459 Nürnberg

Menü