start-ab_Logo_2018_02_22

Informationen

Hinweis
Das Projekt Start-ab! endet zum 15. September 2021.

Sie können gerne weiterhin kostenfrei unsere individuelle Beratung rund um Arbeit und Beruf  in Anspruch nehmen.

Start-ab! bei Facebook

Gut beraten in der Arbeitswelt

Das Projekt „start-ab!“ bietet Arbeitnehmenden mit Fluchterfahrung („working refugees“) und ihren Betrieben niedrigschwellige Begleitungs- und Beratungsangebote sowie Gruppen zum Austausch und kollegialen Beratung. Dabei arbeiten wir klienten- und netzwerkorientiert, die Individualität der Menschen und ihrer Situation sind für uns Auftrag zur größtmöglichen Flexibilität.

In kaum einem anderen Bereich unseres Lebens kommen wir mit so vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt, wie in unserem Arbeitsumfeld. Dort begegnen wir Kunden, Kollegen, Vorgesetzten und Partnern. Alle diese Menschen bringen ihre eigenen kulturellen Prägungen mit und gestalten so den Arbeitsplatz als interkulturelles Begegnungsfeld. Und das schon seit Jahrhunderten.

Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen.“ (Matthäus 25, 43) Diese Aussage verpflichtet uns auch im Hinblick auf die Arbeitswelt zu einem besonderen Auftrag. Für uns bedeutet er, den nach Deutschland geflüchteten Menschen nicht nur kurzfristig Obdach zu geben. Das „Aufgenommen sein“ und Zusammenleben will für alle gut gestaltet werden. Gerade die Aufnahme einer entlohnten Beschäftigung ist für Menschen eine Bedingung zur Selbstbestimmtheit und Teilhabe. Die betriebliche Integration ist somit auch ein zentraler Faktor für gesellschaftliche Integration und Stabilität. Mit „start-ab!“ haben „working refugees“ und Betriebe ein innovatives und flexibles Projekt an ihrer Seite, um diese verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe zu meistern.

Unsere Angebote

Hinweis:
Das Projekt Start-ab! endet zum 15. September 2021.

Sie können gerne weiterhin kostenfrei unsere individuelle Beratung rund um Arbeit und Beruf  in Anspruch nehmen.

Ihr Gewinn

Als Klient

  • Persönliche Begleitung und Beratung Zuhause und im Betrieb
  • Individuelle Unterstützung (z.B. Lerncoaching, Behördenbegleitung, Maßnahmenplanung)
  • Vermittlung zu spezialisierten Angeboten anderer Träger (z.B. assistierte Ausbildung, ausbildungsbegleitende Hilfen, Migrationsdienste)
  • Seelsorge

Als Unternehmen

  • Mitarbeitende, die ihr Potential voll entfalten können
  • Weniger Missverständnisse
  • Einen Verlässlichen Partner an ihrer Seite
Im Gespräch mit Auszubildenden bei der Fa. Kaeser in Coburg.
Foto: Marcel Hunger

So arbeiten wir

Arbeit mit Menschen in der Arbeitswelt heißt Arbeiten mit Einzelpersonen, Teams oder Organisationen, aber immer mit individuellen und einzigartigen Situationen und Herausforderungen. Für uns ist es daher wichtig Ihnen flexible Methoden passend für ihre Situation zu bieten. Das heißt für uns:

  • Umfassendes Clearing
    Die Einzigartigkeit der Situation erfordert eine gründliche Vorbereitung der Unterstützungsmaßnahmen. Analysiert wird neben den Anliegen der Klienten auch deren soziales und betriebliches Netzwerk. So werden Doppelstrukturen vermieden.
  • Klienten- und netzwerkorientierte Haltung
    Niemand kann alles, aber alle können etwas. Antworten auf die Anliegen des Klienten finden sich bei unterschiedlichen Personen und Institutionen in seinem persönlichen und gesellschaftlichen Umfeld. Wir unterstützen bei der Nutzung dieses Netzwerkes.
  • Kooperative Ausrichtung
    Wir kooperieren auf Wunsch des Klienten aktiv mit den verschiedenen Akteuren und können so tragfähige Verbindungen schaffen.
  • Absolute Vertraulichkeit
    Als sozialpädagogisches Projekt unterliegen wir der pädagogischen Verschwiegenheit. Der Klient hat stets die Kontrolle über seine Themen, Fragen und Daten.
  • Kostenfreiheit
    „start-ab!“ wird finanziert durch Mittel der ev.-luth. Kirche in Bayern und Spenden. Für die Klienten entstehen keinerlei Kosten.

Anfahrt und Adresse

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
read more

Karte laden

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

Gudrunstraße 33
90459 Nürnberg

Tel.: 0911 | 43 100-220
Fax: 0911 | 43 100-230
E-Mail start-ab!: deinzer@kda-bayern.de

Ansprechpartner

Menü