Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Arbeit 4.0 – wie Digitalisierung ethisch zu lernen ist

10. Oktober 2018 um 19:00 - 21:00

Diskussion mit Buchvorstellung

Die Arbeitswelt verändert sich grundlegend, angetrieben durch den Prozess der Digitalisierung. Dunkelverarbeitung in der Verwaltung, mobile Roboter in der Produktion, künstliche Intelligenz in der Finanzwelt – was heißt das für die Art und Weise, wie wir arbeiten werden?
Seit 2016 setzt sich der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt im Dialog mit Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kirche mit dieser Frage auseinander.
Daraus ist ein Buch entstanden, das im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung vorgestellt wird.
Wir laden Sie ein, mitzudiskutieren.

19:00 Uhr Begrüßung durch Prof. Johannes Rehm (Leiter kda Bayern)
19:15 Uhr Podiumsdiskussion mit:
Prof. Peter Heß (TH Nürnberg), Ralf Halbauer (Gesamtbetriebsrat DB Regio Schiene/Bus), Christa Siegler (Direktorin AOK Bayern),
Prof. Hans G. Ulrich (FAU Erlangen-Nürnberg), Moderation: Susanne Heyer (evang. stadtakademie nürnberg)
20:45 Uhr Wort zum Abend: Pfr. Dr. Roland Pelikan (kda Bayern)
21:00 Uhr Gemütliches Beisammensein

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der evangelischen stadtakademie nürnberg statt.
Der Eintritt ist frei.

Foto: Stadtakademie

Details

Datum:
10. Oktober 2018
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Zentrale Nürnberg

Weitere Angaben

Teilnahmegebühr
Eintritt frei

Veranstaltungsort

eckstein
Burgstr. 1-3
Nürnberg, Bayern 90403 Deutschland
Google Karte anzeigen
Menü