Lied und Gebet trifft Arbeitswelt

Arbeit und Wirtschaftswelt gehören zu den Bereichen im Leben, die Menschen am meisten bewegen und beschäftigen. Deshalb dürfen sie auch bei Gottesdiensten, Andachten oder anderen Formen gelebten Glaubens nicht fehlen.

Die Freude über das gemeinsame Schaffen, die Sehnsucht nach einer gerechten Wirtschaftswelt, die Sorge um das Auskommen im Ruhestand oder die Verzweiflung über den Verlust des Arbeitsplatzes – all das sind Themen, die grundlegend wichtig sind für das (Über-)Leben von Menschen.
Auch die Bibel erzählt in vielfältiger Weise davon, wie Menschen arbeiten und wovon sie leben. In Liedern, Gebeten oder Segensworten treffen Glaube und aktuelle Herausforderungen unserer heutigen Arbeitswelt zusammen. Sie bringen auf ihre je eigene Weise zur Sprache, was Menschen bewegt und was sie von Gott erhoffen.

Unsere Liturgiebausteine

Als kda Bayern stellen wir Ihnen hier eine Reihe von liturgischen Elementen rund um das Thema Arbeitswelt zur Verfügung. Sie sollen Anregung sein für eigene Gedanken, können als Bausteine verwendet oder als Ganzes übernommen werden.
Falls Sie selbst liturgische Texte zum Thema verfasst haben, die Sie anderen zur Verfügung stellen möchten, so freuen wir uns über Zusendung an:
oeffentlichkeitsarbeit@kda-bayern.de

Kirchenmusik und Gebete bringen zum Ausdruck, wofür die Worte sonst oft fehlen.
Foto: kda Bayern

Liturgie nach Ablauf

Gebet – Ruf in den Dienst

Segensreicher Gott, du rufst Menschen in den Dienst und rüstest sie zu für ihre Aufgaben. Wir bitten dich: Segne unser Reden und Handeln in den Aufgaben, vor die wir gestellt…
Weiterlesen

Fürbitten – Verabschiedungsgottesdienst

Herr, unser Gott, die Welt, in der wir leben, ist voller Wandel, auch auf der Arbeit. Wir erleben, wie ganze Branchen und Berufsbilder verschwinden, sich Arbeitsplätze und –profile unwiederbringlich verändern.…
Weiterlesen

Fürbitten – Mobilität(swandel)

Herr, unser Gott, Bewegung gehört zu unserem Leben, das du uns geschenkt hast. Dafür steht in unserer Zeit auch das Automobil. Anlässlich der Internationalen Automobilausstellung bitten wir dich: Für alle…
Weiterlesen
Menü