Frohe Weihnachten

Endlich einmal auftanken.
Eine Sehnsucht, die diese Tage in so vielen Bereichen des Lebens mitschwingt.
Endlich einmal ganz persönlich auftanken – nach 22 Monaten Corona-Pandemie mit all ihren Unsicherheiten, Auseinandersetzungen und Einschränkungen.
Endlich einmal beruflich auftanken – nach Wochen der Existenzsorgen, des ständigen Umplanens oder des Arbeitens bis zur Erschöpfung.

Mitten hinein in diese Sehnsucht klingen die Worte des Propheten Jesaja:
Uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.
Das Kind in der Krippe ist meine starke Schulter zum Anlehnen, mein wunderbarer Ratgeber, mein Held. Es ist meine ganz persönliche „Tankstelle“. Es kommt zu mir, damit ich neu leben kann. An Weihnachten und jeden Tag.

Das gesamte Team des kda Bayern wünscht Ihnen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr 2022!

(Foto: canva.com/ bearb. kda Bayern)

Meldungsarchiv

Vorheriger Beitrag
3G im Betrieb – Belastungsprobe für das soziale Klima
Nächster Beitrag
Unterwegs im Leben

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü