Oma mit Dienstplan – Nein Danke!

NÜRNBERG/ HEILSBRONN. Das Seminar „Ruhestand im Blick“ hat sich als regelmäßiges Angebot im kda etabliert. Im Oktober trafen sich angehende „Ruheständler*innen“ für zwei Tage in Heilsbronn, um sich Gedanken über den zu Ende gehenden und den bevorstehenden Lebensabschnitt zu machen. Ab November bietet ein Ruhestandstreff für alle Interessierten eine Austauschmöglichkeit für die Zeit des Übergangs aus dem Berufsleben. Ein neuer Videotrailer gibt einen kurzen Einblick ins Thema und unser Angebot.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Gespräch über die neue Lebensphase

„Ich bin eigentlich noch fit – Ich lasse mich überraschen – Man wird allmählich der Älteste unter den Kollegen“ – so die Gedanken der angehenden Ruheständler*innen in der Seminar –Runde in Heilsbronn Anfang Oktober 2021. Sie wissen noch nicht „reicht mein Geld?“ „Ist jetzt nur noch putzen, waschen, einkaufen …?“ oder ob die Familie sie vereinnahmen wird. Aber Wünsche und Vorstellungen haben sie schon: Sicher nicht als Oma mit Dienstplan von der einen in die nächste Verpflichtung. Dann lieber Kontakte pflegen, Freiräume nutzen, Projektarbeit, Neues ausprobieren. Einig waren sich die Teilnehmenden: Der Übergang in den Ruhestand ist ein großer Schritt, bedeutet viel Veränderung. Gemeinsam waren sie an dem Wochenende im Gespräch darüber, wie sie es leichter gestalten können und ihren Weg in die neue Lebensphase finden. Um sich ausführlich über den Einstieg in den Ruhestand auszutauschen ist beim Seminar im nächsten Jahr wieder Zeit am 07. Und 08. Oktober 2022 in Heilsbronn.

Ruhestandstreff für Einsteiger*innen

Bis dahin gibt es jetzt – ganz neu – die Möglichkeit, im Gespräch zu bleiben. Die nächsten Schritte in die Rente und in der Rente gehen, Informationen und Erfahrungen austauschen, dabei das leibliche Wohl nicht vergessen. So in etwa sollen die lockeren Treffen aussehen, die dazu in den Räumen des kda Bayern in Nürnberg angeboten werden. Zwei Termine wurden dafür abgestimmt und reserviert:
Samstag, 13. November 2021 um 15 Uhr
Samstag 19. Februar 2022 um 15 Uhr
in der Gudrunstraße 33, 90459 Nürnberg – Nähe U-Bahnhof Maffeiplatz
Die formlose Anmeldung per Mail bei Hanna Kaltenhäuser genügt. Für die Treffen gilt die 3-G-Regel.

Seminar-Teilnehmende als Schauspieler

Der Werbe-Kurzfilm informiert seit neuestem über das Seminar Angebote. Zwei ehemalige Teilnehmende haben beim Drehbuch und als Schauspieler mitgewirkt. An Drehorten wie dem Wöhrder See und im Reichswald haben sie den Weg auf der Renten-Route in Bilder umgesetzt, gezeigt, wie man sprichwörtlich den Beruf an den Nagel hängt und zu – noch – unbekannten Ufern aufbricht. Immer mit dem Finger auf der Lebenslandkarte.

(Foto: kda Bayern)

, , , , ,

Meldungsarchiv

Vorheriger Beitrag
Träume haben und Träume leben
Nächster Beitrag
Wiederwahl: Evangelische Vizepräsidentin im Bayerischen Landesfrauenrat

Ähnliche Beiträge

Menü