„So schön kann Kirche sein!“ Frauenbegegnung Bayern stärkt jung und alt

NEUENDETTELSAU. In Mittelfranken trafen sich ehrenamtliche Frauen der afa aus ganz Bayern, um sich auzutauschen und gegenseitig für die Aufgaben des Alltags zu stärken. An einem ganzen Wochenende beschäftigten sie sich damit, was Körper, Geist und Seele gut tut.

„Ich werde mich mehr bewegen“, sagt eine über 80jährige Teilnehmerin in der Abschlussrunde und eine junge Studentin konnte sich hier vom Prüfungsstress entspannen. Zusammen mit der Kneipp-Expertin und Gesundheitstrainerin Anne Kathrin Eisenbarth-Golez waren die 30 Frauen bei großer Hitze aktiv mit Armbad und Tautreten ebenso wie auf den Spuren von starken Frauen in Neuendettelsau. Auch das Wahrnehmen der weltweiten Dimension von Glauben, Leben und Arbeiten ist durch den Ort und seine diakonischen und kirchlichen Einrichtungen erleichtert worden. Jedes Jahr treffen sich Frauen aus ganz Bayern, um Informationen aus den Regionen auszutauschen, sich Ideen für die ehrenamtliche Arbeit vor Ort zu holen und Perspektiven für diese Arbeit und ihr Arbeits- und Familienleben zu entwickeln. Insbesondere die Morgenandacht der Referentin hat die Frauen beeindruckt und ihnen gut getan. „So schön kann Kirche sein!“ meint eine Teilnehmerin am Ende. Nicken und Zustimmung in der Runde.

, ,
Vorheriger Beitrag
Informationen für neu gewählte Betriebsräte
Nächster Beitrag
Was darf das „tägliche Brot“ kosten?

Ähnliche Beiträge

Menü