“Total digital” unsere Arbeitswelt der Zukunft?

GIESING/München. Die Veranstaltungsreihe zum Thema “Total digital” geht aus ethischer wie praktischer Perspektive der Frage nach, wie Digitalisierung die Arbeitswelt der Zukunft beeinflusst und verändert. Sie bietet neben fachlichem Input die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch.

Beim zweiten Abend der Themenreihe kam besonders der Aspekt betrieblicher Veränderungen und der persönlichen Verantwortung für die eigene berufliche Zukunft zur Sprache. Referentin war Rechtsanwältin Elke Wurster, Regionalsprecherin des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU). Nach Einblick in den digitalen Wandel juristischer Arbeit brachten die Teilnehmenden in drei Gruppen ihre eigenen Einsichten zum Wert zukünftiger Arbeit ein. Ergebnisse der angeregten Gespräche wurden präsentiert und mit Interesse aufgenommen. Den Abschluss bildete Pfarrer Wohlfahrt mit dem geistlichen Wort und Abendsegen.

Die nächste Veranstaltung der Reihe findet am 15. Mai mit Dr. Nick Kratzer vom Münchner Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (isf) statt.

,
Vorheriger Beitrag
Aufruf zum 1. Mai – Europa. Jetzt aber richtig!
Nächster Beitrag
Betriebsbesuch mit Genuss

Ähnliche Beiträge

Menü