Familienfreundliches Handwerk – Ideen, Anregungen, Modelle

DORTMUND. Auf dem Kirchentag in Dortmund wurde das neue Themenheft der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche (AHK) offiziell vorgestellt.

Mit dem Themenheft 2019 zur Familienfreundlichkeit in Handwerksbetrieben stellt die AHK einmal mehr die Frage, worin unterscheidet sich das Arbeitsleben im Handwerk eigentlich von anderen Wirtschaftszweigen. Die Antwort hierauf erschließt sich nicht sofort, wenn es um die Familienfreundlichkeit geht. Deshalb wenden wir den Blick im vorliegenden Heft auf eine Auswahl von Lebenssituationen von Handwerkerinnen und Handwerkern, um uns ein Bild davon zu machen, was es bedeutet, ein ehrbares Handwerk auszuüben.

Hier steht Ihnen das Heft zum Download zur Verfügung bzw. können Sie es direkt bei uns bestellen.

Titelbild: Vor der Kirche, nach dem Handwerkergottesdienst auf dem Kirchentag in Dortmund: v.l.n.r: Claus Dreier, Theologischer Vorsitzender der AHK, Stefan Helm, Mitglied im Vorstand der AHK, Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, Dieter Vierlbeck, Vorsitzender der AHK und AG Handwerk und Kirche, Berthold Schröder, Kammerpräsident Dortmund.
(Foto: barajas@Brot für die Welt)

,
Vorheriger Beitrag
Zeitarbeit als Chance? Für Arbeitnehmer mit Fluchterfahrung nur bedingt
Nächster Beitrag
Mit “1+1” unterwegs… in Aschaffenburg

Ähnliche Beiträge

Menü