Orte des Glaubens – Kirchentag auf dem Hesselberg

HESSELBERG. So hieß das Motto des diesjährigen Bayerischen Kirchentags auf dem Hesselberg an Pfingstmontag. Für den kda Bayern waren Dr. Johannes Rehm, Ute Meier (Regionalstelle Regensburg) und Dorothea Kroll-Günzel (Aktion 1+1) vor Ort mit einem Stand vertreten.

Arbeitsorte als Orte des Glaubens

Dass Orte des Glaubens auch Arbeitsorte sein können, das stand in vielen Gesprächen im Mittelpunkt. So manche Themen, die der kda Bayern bearbeitet, bewegen die Menschen auch in der westmittelfränkischen Region: Die Frage des freien Sonntags, gerechter Lohn für gute Arbeit, Arbeitsplätze für Menschen mit multiplen Problemlagen u.s.w.
Es war ein guter Tag, an dem sich in einigen Begegnungen „Himmel und Erde“ berührt haben.

Vorheriger Beitrag
Gastwirtegottesdienst zum Muttertag
Nächster Beitrag
Fabrikplanung – ein Vertrauensgeschäft

Ähnliche Beiträge

Menü