Treibstoff für‘s Leben

NÜRNBERG. Was im Arbeitsleben Kraft gibt – darum soll es in einem besonderen Gottesdienst zum Tag der Arbeit gehen. Er findet am Freitag, 29. April in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

„Gerade in einer sich stark verändernden Arbeitswelt kann die tägliche Arbeit, aber auch das Engagement für die Kolleg*innen oder eine gerechte Arbeitswelt viel Kraft rauben“, sagt Arbeitsseelsorger Martin Deinzer vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda) Bayern. „Arbeit kann aber gleichzeitig auch Kraftstoff für‘s Leben sein, wenn sie den Menschen nicht ausschließlich als Ressource wahrnimmt, sondern seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.“
Der 1. Mai ist ein wichtiger Feiertag als deutliches Zeichen für eine Arbeitswelt, die dem Menschen und der Gesellschaft dient und nicht umgekehrt. „Der Glaube ist eine wichtige Kraftquelle für die Menschen“, sagt die Nürnberger Dekanin Britta Müller. Deshalb laden der kda Bayern und das Dekanat Nürnberg zu einem besonderen Gottesdienst am Freitag, 29. April 2022, um 18 Uhr in die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in der Nürnberger Südstadt ein. „Unter dem Titel „Treibstoff für’s Leben“ wollen wir das feiern, das uns in den Herausforderungen des Arbeitslebens Kraft gibt“, sagt Müller.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von den Nürnberger Bäckerposaunen. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch.

Beginn: 18 Uhr
Ort: Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, Allersberger Straße 114

Weitere Informationen unter: „Treibstoff für’s Leben“

Foto: dewitt/Canva, Montage: kda Bayern

,

Meldungsarchiv

Vorheriger Beitrag
Ein Wort für Dein Leben
Nächster Beitrag
Die Sonntagsruhe nicht über Bord werfen – Kritik an Öffnungszeiten digitaler Supermärkte

Ähnliche Beiträge

Menü