Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität am 1. Mai

BAYERN. Am 1. Mai ist Tag der Arbeit. Die Gewerkschaften stellen ihn heuer unter das Motto „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität.“ Die zentrale Mai Kundgebung des DGB findet in diesem Jahr in Nürnberg statt. Hier aber auch andernorts ist der kda mit Ständen, Aktionen oder geistlichen Angeboten bei den Arbeitnehmenden vor Ort.

Nürnberg

Der kda beteiligt sich bei der Veranstaltung zum 1. Mai am Nürnberger Kornmarkt mit einem gemeinsamen Stand zusammen mit afa, KAB und kath. Betriebsseelsorge.  Die Großkundgebung am Kornmarkt mit dem Hauptredner Reiner Hoffmann (Vorsitzender des DGB) beginnt um 11:15 Uhr und endet um 17:30 Uhr. Am gemeinsamen Stand gibt es neben aktuellen Informationen aus der Arbeit der jeweiligen Organisationen und dem Thema Sonntagsschutz eine Aktion unter dem Motto „Für nen Appel und´n Ei“.

München

Der kda ist mit einem Stand bei der Kundgebung am Münchner Marienplatz vertreten. Als Thema steht  dieses Jahr im Focus: „Brennpunkt Rente: Punkt für Punkt zu einer Rente ohne Armut vorgenommen“.

Augsburg

Der Demonstrationszug startet um 10:00 Uhr traditionell vom Gewerkschaftshaus, Am Katzenstadel 34, zum Rathausplatz. Für den Zug haben kda und die Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa) einen christlichen Impuls zum 1. Mai an der Regionalstelle in der Heilig-Kreuz-Straße geplant.
Zentrale Veranstaltung ist im Anschluss die Maifeier auf dem Augsburger Rathausplatz, wo auch der kda vertreten sein wird. Beginn der Veranstaltung dort ist um 10:50 Uhr.

Ingolstadt

In Ingolstadt hat der kda zusammen mit Vertreter*innen der afa einen gemeinsamen Stand am Paradeplatz, um dort mit Menschen ins Gespräch zu kommen.

Neuburg/ Donau

Bei der Kundgebung am Schrannenplatz ab 10:00 Uhr und der anschließenden Veranstaltung zum 1. Mai sind Vertreter*innen der afa vor Ort.

Regensburg

Vertreter*innen von kda und afa beteiligen sich am Demozug und der anschließenden Kundgebung in der Regensburger Innenstadt.

Schweinfurt

Um 9:00 Uhr beginnt ein Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche, der von kda und Ortsgemeinde gestaltet wird. Um 11:00 Uhr treffen sich alle Teilnehmenden zur Kundgebung des DGB und zum Straßenfest am Georg-Wichtermann-Platz.

Selb

Bereits am Samstag, den 28.4.2018 gibt es vormittags auf dem Marktplatz Informationen zum Tag der Arbeit mit einer Andacht durch kda- und afa- Mitarbeitende zum Tag der Arbeit um 11:30 Uhr
Am 1. Mai beginnt um 10:00 Uhr die Kundgebung im „PorzellanIkon“, Café „Altes Brennhaus“. Es spricht Hartmut Baumann, Bezirksleiter IG BCE Nordostbayern. Anschließend: Maifest in der Fabrik

Saalfeld

Bei der Kundgebung um 14:00 Uhr am Marktplatz spricht kda-Sozialsekretär Frank Meixner als einer der beiden Hauptredner.

Hannover

Von Sonntag 29.4 bis einschließlich 1. Mai ist afa-kda-Bauwagenkirche zusammen mit dem kda Hannover in Hannover im Einsatz. Dies gilt sowohl für den Arbeitnehmergottesdienst an der Marktkirche am 29.4. um 17:00 Uhr als auch für die Präsenz bei der Hauptveranstaltung  am 1. Mai am Rathaus. Die Präsenz der Bauwagenkirche erinnert an viele Arbeitnehmer/innen, die selbstverständlich (von Niedersachsen nach Bayern und umgekehrt) pendeln sowie deren Familien, die oft mit umziehen. Kirche begleitet diese Menschen.
Hier finden Sie den gemeinsamen Aufruf zum 1. Mai von kda, afa, EAG und BVEA zum Download:

, ,

Meldungsarchiv

Vorheriger Beitrag
Hightech in der Küche – Betriebsbesuch und Schulung des kdg
Nächster Beitrag
Zukunft braucht Bildung braucht Werte

Ähnliche Beiträge

Menü