Im Gespräch über Gott und die digitale Welt

MÜNCHEN.ERLANGEN. Mit der Frage, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert, befasst sich der kda Bayern seit vielen Jahren. Er steht dabei im Dialog mit Arbeitnehmer*innen und Unternehmer*innen, Gewerkschaften, Verbänden und der Politik, beleuchtet Aspekte dieses Wandels in seinen Veranstaltungen wie dem KWA Forum in Rothenburg und bezieht sozialethisch Stellung in seinen Veröffentlichungen wie im Buch zum Thema „Arbeit im Alltag 4.0“.

Ein langjähriger Gesprächspartner zur digitalen Transformation  ist der Erlanger Unternehmer Jan Möllendorf. So wirkte er beim Nürnberg Digital Festival 2019 im Rahmen der kda-Veranstaltung „Der Algorithmus – mein Chef?!“ mit. Möllendorf hat nun einen eigenen Podcast mit dem Titel „Digital Life Talk“ initiiert, bei dem er sich mit „Gesprächspartnern aus den unterschiedlichsten Teilen der Gesellschaft“ austauscht. Das zweite Gespräch in dieser Reihe führte er mit Peter Lysy, Pfarrer im kda Bayern. Dabei ging es unter anderem darum, wie betriebliche Begleitung im digitalen Wandel aussieht, was Chancen und Grenzen von Seelsorge im Netz sind und wie sich Kirche  durch die Digitalisierung verändert. Das Gespräch kann hier als Podcast angehört werden.

Titelbild: Jan Möllendorf auf  den Modified Social Benches“ des Künstlers Jeppe Hein. (Foto: Jan Möllendorf)

, , ,
Vorheriger Beitrag
Ausstellung: Sehnsucht Heimat
Nächster Beitrag
Neuer Dekanatsbeauftragter in Schweinfurt

Ähnliche Beiträge

Menü